Die Zeit, wenn man im Fluss baden kann ohne, wegen Strömung oder Kälte, zu ertrinken . Gibt Flüsse in denen das geht. Die sind so ruhig, dass auch unser Schiffsjunge eines schönes Abends..

An sich erzählt er das besser selber. Auch, wenn er keinen Namen hat. Andreas. Später nennt der Junge sich Andreas. Und das Mädchen .. das aus dem Kino.. was wurde aus dem?

Aus dem Kino raus und in die nächste Kneipe, den Frust ertränken. Gibt noch mehr Jungs auf der Welt.
Und für klare Gedanken, ist jetzt keine Zeit. Verabredung geplatzt. Die Stadt, ein Alptraum an Kleinbürgerlichkeit. Zwei, drei Menschen mit denen man vielleicht reden könnte. Aber wozu ? Und was?

In der Kneipe, noch alles ruhig. An dem Spielautomat ein großer Rothaariger. Lange lockige Haare. Maam… noch ein E K U …. Maam..in rosa. Wie aus einem Film. Die alte Holztheke und die Thekenfrau, in einem rosa Nachthemd. Dazu passende Hausschuhe, auch in rosa.

Keine Sorge, die zieht sich gleich um. Du bist früh. Willst du was trinken. Maam… noch ein E K U.
Das Mädchen stürzt sich auf das Bier. Halb leer der Glas. Jessie setzt sich zu dem Mädchen an den Tisch. Ihr gegenüber. Du bist nicht aus der Stadt. Das sehe ich. Was suchst du hier ? Bist du, von oben abgehauen? Kannst du mir sagen. Sind manchmal welche von euch hier. Trinken stumm ihr Bier und verschwinden wieder. Bekommen Ärger, wenn die gesehen werden. Gibt wenig Möglichkeiten, wenn jemand neu in der Stadt ist.

Nacht, die Stadt leer. Jessie und das Mädchen noch auf der Strasse. Wir gehen jetzt schwimmen. Mache ich öfter im Sommer. Am Fluß, kenne ich eine schöne Stelle, wo wir schwimmen können.

Ein Boot. WSP.. Jessie kennt das Boot. Das Mädchen schwimmt in die andere Richtung. Der Scheinwerfer. Nichts. Nur Jessie. Einer .. komm rein. Wir fahren dich jetzt ein Stück. Jessie sagt kein Wort. Es geht an Land.

Jessie kommt nach oben. Selbstmordversuch. Von dem Mädchen erfährt niemand. Da war sonst niemand. Noch eine Geschichte.

Da schwimmt einer. Ich weiß. Auf den warten wir schon seit Stunden. Der muss heute Nacht schwimmen gewesen sein. Zieh ihn raus und geh mit ihm sofort runter. Nimm dir schon mal eine Decke mit. Und sei nett. Der wurde uns geschickt.

War die ganze Nacht in den Büschen. Meine Sachen .. weg.. waren weg als ich zurück kam. Ich muss zurück, sonst bekommen alle Ärger. Zurück. Die Geschichte. Vielleicht erst einmal eine Zigarette und einen Kaffee.

Nun ohne alle Papiere auf dem Schiff. Zeit bis Ende der Ferien. Dann sind auch die Eltern wieder zu Hause.
Wenn alles gut geht und niemand die Nerven verliert.